Smart Home Security

So schützen Sie intelligent Ihr eigenes Zuhause

 

 


Ein Überblick über Smart Home Security

Die klassische Haussicherheitstechnik mit der traditionellen Alarmanlage hat ausgedient.
Wenn Sie Ihr Zuhause vor Einbrechern schützen möchten und andere Risiken wie bspw. einen Schwelbrand auch aus der Ferne zu Hause erkennen wollen, bietet sich mit Smart Home Security eine intelligentere Lösung an. Stellen Sie sich vor, Sie sind nicht zu Hause und haben vergessen, die Haustür abzuschließen.

Smart Home Security gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Türen und Fenster nachträglich aus der Ferne zu verriegeln, sondern auch Rollläden herunterzufahren oder das Licht einzuschalten - und das alles mit einem einfachen Klick auf Ihr Smartphone. Auch Rauchmelder, Sicherheitskameras und weitere Sensoren lassen sich einbinden, die Sie ganz automatisch darüber informieren, wenn sich Rauch bildet oder jemand Unbefugtes Ihr Zuhause betritt.

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!



Wie können Sie Ihr Zuhause mit Smart Home Security schützen?

 

Headline

Machen Sie Einbrechern weis, dass Sie zu Hause sind

Auch wenn Sie unterwegs sind, können Sie Einbrechern präventiv vorgaukeln, dass die Wohnung belebt ist. Steuern Sie Rollläden und Wohnungsbeleuchtung per App oder richten Sie ein, dass sie sich aktivieren, wenn ein Bewegungsmelder anschlägt. Möchten Sie zu einer bestimmten Uhrzeit, das Licht täglich einschalten, bieten Ihre Smart-Home-Security-Geräte ebenfalls die Möglichkeit dazu.

 

Headline

Verriegeln Sie Ihre Türen und Fenster aus der Ferne

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Ihre Terrassentür morgens nach dem Lüften wirklich geschlossen haben, können Sie über Ihr Smartphone einfach nachsehen. Sollte irgendeine Öffnung nicht verriegelt sein, können Sie ganz bequem einen Button anklicken, der in wenigen Sekunden alles zentral abschließt und die Alarmanlage aktiviert.

 

Headline

Lassen Sie sich von Ihrem Zuhause alarmieren

Bemerkt während Ihrer Abwesenheit ein Öffnungssensor, eine Sicherheitskamera oder ein Bewegungssensor, dass sich jemand Zugang zu Ihrem Zuhause verschaffen möchte, werden Sie per E-Mail darüber informiert. Auch wenn die Rauchmelder anschlagen, werden Sie sofort benachrichtigt, alle Rollläden werden geöffnet und die Beleuchtung wird eingeschaltet. So räumt die Smart Home Security Fluchtwege für Sie und Ihre Liebsten frei und Sie können sich auf dem Weg nach draußen besser orientieren.

 

Headline

Schauen Sie selbst nach, was gerade zu Hause passiert

Haben Sie eine Kamera im Innenbereich installiert, können Sie per App z. B. nachschauen, ob es Ihrem Großvater noch gut geht oder ob sich tatsächlich jemand Zutritt zur Wohnung verschafft hat. Über eine Zwei-Wege-Sprechfunktion können Sie außerdem hören, was gerade passiert oder direkt mit Ihrem Großvater sprechen.


 

 

Wichtige Komponenten für ein optimales Smart Home Security System:

smarthomesecurity_alarm-net4energy

Alarmzentrale

Die Alarmzentrale ist das Herzstück jeder Home-Security-Anlage. Sie empfängt die Signale der Sensoren und entscheidet,
was zu tun ist. Eine entsprechend programmierte Zentrale informiert unterschiedliche Personen, wenn Hilfe benötigt wird, z. B. beim Einbruch die Polizei, im Brandfall die Feuerwehr. Idealerweise ist die Alarmzentrale versteckt montiert und hat ein intuitives Bedienteil. Auf dem Markt sind sogar Modelle erhältlich, die mit einer zusätzlichen Identitätsprüfung über Augen-Iris abgesichert sind.


smart-home-security_rauchmelder-net4energy

Rauchmelder

Rauchmelder überwachen den Raum auf Rauchentwicklung und sorgen für frühere Raucherkennung. Intelligente Rauchmelder können sogar in Kombination mit dem Tür-/Fenstersensor oder dem Bewegungsmelder als Alarmgeber eingesetzt werden.


smart-home-security_tuer-net4energy

Tür-/Fensterkontakt

Ein solcher Kontakt registriert Veränderungen wie z. B. schnell geöffnete Fenster oder das Absenken der Temperatur und meldet sie an die Alarmzentrale. Ein beliebter Anwendungsfall bei Iris-Anwendern ist die Verfolgung der offenen Fenster zur Verwaltung der Energiekosten.


smart-home-security_wassermelder-net4energy

Wassermelder

Ein Wassermelder ist mit einem Wassersensor ausgestattet und registriert austretendes Wasser. Er verhindert dadurch lebensbedrohliche Situationen oder teure Kosten aufgrund von Wasser- und Brandschäden. Ein gängiges Design ist ein kleines Kabel oder Gerät, das flach auf einem Boden liegt oder in den Boden eingelassen ist. Es nutzt die elektrische Leitfähigkeit von Wasser. Bei Berührung mit Wasser warnt das Gerät durch einen akustischen Alarm oder / und meldet den Wasseralarm an die Schaltzentrale Ihrer Anlage.


smart-home-security_glasbruchmelder-net4energy

Glasbruchmelder

Akustische Glasbruchmelder dienen der Überwachung von Glasflächen und melden Einbruchsversuche an gerahmten Fenstern und anderen Glasflächen. Passive Glasbruchmelder erfassen außergewöhnliche Vibrationen im Ultraschallbereich wie z. B. das Zerbrechen von Glas.


smart-home-security_erschuetterungsmelder-net4energy

Erschütterungsmelder

Die Stoßsensoren werden bereits beim Zerschlagen, Sägen oder Bohren eines Fensters, Rahmens oder einer Tür ausgelöst.
Der Alarm setzt ein, noch bevor ein Einbrecher ins Haus eindringt.

smart-home-security_bewegungsmelder-net4energy

Bewegungsmelder

Bewegungsmelder werden auch Wächter genannt. Sie werden primär im Außenbereich eingesetzt und dienen zum Einschalten eines Stromverbrauchers (z. B. Kamera oder Beleuchtung) bei Bewegungserkennung. Das Ausschalten erfolgt erst, wenn keine Bewegung mehr erkannt wird.

smart-home-security_koerperschallmelder-net4energy

Körperschallmelder

Körperschallmelder eignen sich am besten für die Überwachung von Tresorwänden und - türen sowie Safes.
Sie erfassen akustische Ereignisse und Eindringversuche innerhalb bestimmter Frequenzbereiche und werten diese aus.

Smart-home-security_Praesenzmelder_net4energy

Präsenzmelder

Präsenzmelder sind Bewegungsmelder, die vorwiegend für den Deckenbau im Bürobereich gebaut werden.
Sie dienen z. B. der Überwachung von Fluren, Zuwegen und Einfahrten. Im Gegensatz zu einem Wächter schaltet ein Präsenzmelder die Beleuchtung aus und spart somit die Energiekosten.


smart-home-security_sirene-net4energy

Sirene für Innen- und Außenbereich

Die meisten Systeme werden über eine zentrale Steuereinheit verwaltet, die auf die Komponenten über Kabel oder WLAN zugreift. Durch eine WLAN-Sirene lassen sich unterschiedliche Alarmtöne und Lautstärken einfach per Webbrowser oder per App einstellen. So können Sie z. B. unterschiedliche Alarmtöne für jede einzelne Etage einstellen. Oder Sie lassen sich mit verschiedenen Tönen von den diversen Meldern warnen.



Wie schaffen Sie den Einstieg in Ihre persönliche Smart Home Security?

Mit den kostengünstigen und effektiven Kombi-Paketen. Komponenten sind technisch sauber aufeinander abgestimmt, über eine einzige App steuerbar und genießen den Service großer Hersteller. Die wichtigsten Komponenten für Ihr Smart Home Security Paket sind gedacht für den Schutz vor unbefugtem Zugriff und enthalten: Alarmzentrale, Außenkamera, Bewegungsmelder, Tür-/Fensterkontakt. Größere Pakete enthalten auch Wassermelder und Rauchmelder, um heraufziehende Schäden frühzeitig zu melden.

Optimale Pakete integrieren auch elektronische Türschließsysteme, die per App gesteuert werden können. Praktisch, wenn Sie den Postboten, einen Nachbarn oder den Schornsteinfeger von unterwegs aus ins Haus lassen wollen – und beobachten wollen, wann er wieder geht.

smart-home-security_einstieg_net4energy


Wer bietet Geräte für Smart Home Security an?

Starter-Pakete und Komplett-Pakete für Smart Home Security erhalten Sie bei Anbietern wie z. B. Innogy oder Bosch. Ohne Service bekommen Sie einzelne Teile oder gesamte Sicherheitssysteme im Elektrofachhandel
(z. B. Mediamarkt) oder bei anderen Online-Shops. Wenn Sie einen Einbauservice bevorzugen, hilft der traditionelle deutsche Handwerksbetrieb für Haussicherheitstechnik.

Qualitativ gute Sicherheitssysteme haben ihren Preis. Da hilft es, dass viele Stadtwerke den Kauf und Einbau von Smart-Home-Security Lösungen fördern – auch finanziell. Manche Stadtwerke haben sogar eigene Angebote im eigenen Online-Shop. Zusätzlich bieten sie eine ausführliche und kostenlose Beratung zum Thema Sicherheit und sorgen für den Einbau einer Home-Security-Anlage durch speziell ausgewählte Fachbetriebe. Auf diese Weise bieten sie eine attraktive Rundum-sorgenfrei-Lösung.

smart-home-security_geraete_net4energy