Wallbox Nürnberg – so viel kostet die eigene Ladestation zu Hause

Nürnberg ist für mindestens drei Dinge bekannt: den Lebkuchen, die Bratwürste und das ziemliche dichte Netz an öffentlichen Ladestationen für Elektroautos. Doch obwohl du hier relativ schnell zu einer passenden E-Tankstelle kommst, kostet dich das immer noch Aufwand und Geld. Denn du musst erst mal hinfahren, warten, bis dein Stromer geladen ist und dann ein günstiges Abrechnungsmodell wählen. Viel bequemer und auch günstiger ist eine eigene Wallbox Nürnberg zu Hause in deiner Garage. Wir zeigen dir, mit welchen Kosten du für diesen komfortablen Service rechnen kannst.

 

Erst mal Fördermittel für die Wallbox Nürnberg checken

Bund, Bundesländer und Kommunen fördern die Wallbox zu Hause mehr oder weniger großzügig. Auch einige Stromanbieter geben einen Zuschuss, der allerdings in der Regel an einen Stromliefervertrag mit dem Anbieter gebunden ist.

Bevor du also deine Wallbox Nürnberg kaufst, checke unbedingt, wer dir wie viel zu den Kosten beisteuert. Auf den Internetseiten der Stadt gibt’s dafür meist viele Informationen. Hol dir auch von verschiedenen Stromanbietern in und um Nürnberg Infos ein, damit du weißt, bei welchem du das beste Angebot bekommst.

Grundsätzlich gibt es zudem Förderungen von der Bank für Wiederaufbau (KfW). Bis Ende 2021 lag diese bei 900 Euro pro Wallbox. Im Moment ist der große Geldtopf zwar leer, aber aller Wahrscheinlichkeit nach wird er bald wieder aufgefüllt. Halte dich da also auch auf dem Laufenden, ab wann es wieder Zuschüsse gibt und in welcher Höhe diese liegen.

 

Das kostet die private Ladestation

Beim Kauf der Wallbox selbst hast du eine riesige Auswahl. Die Kosten hängen vom Modell, Hersteller und von den zusätzlichen Funktionen ab.

Eine einfache Wallbox Nürnberg ohne viel Schnickschnack bekommst du schon für etwa 400 Euro. Willst du mehr Leistung, wie zum Beispiel die gängigen 11 Kilowatt, fallen bis zu 1.000 Euro an. Und ein Kraftpaket mit 22 Kilowatt kann auch schon mal bis zu 4.000 Euro kosten.

Für alle privaten Ladestationen gibt es natürlich auch noch Zusatzfeatures. Das kann das intelligente Laden über eine Smartphone-App oder WLAN sein, ein RFID-Kartenlesegerät, mit dem mehrere Nutzer Zugang zur Wallbox Nürnberg haben oder eine Ladestation, die ihren Strom von deiner Photovoltaikanlage bezieht.
Alle Extras kosten natürlich zusätzlich Geld. Mach dir daher auch diesbezüglich Gedanken darüber, was für dich wirklich sinnvoll ist, was du möchtest und brauchst.

Nicht vergessen: die Installationskosten mit dem passenden Partner

Der erste wichtige Punkt: Du kannst dein E-Auto zwar rein theoretisch auch über die normale Steckdose aufladen, zu empfehlen ist das aber auf gar keinen Fall. Steckdose und Kabel sind nicht für eine solche Belastung ausgelegt, und das Laden dauert ewig.

Der zweite wichtige Punkt: Komm gar nicht erst auf den Gedanken, deine Wallbox in Nürnberg selbst zu installieren. Denn das Gerät arbeitet mit 400 Volt Starkstrom und ist allein schon deshalb ein Fall für den Fachmann.

Das heißt also, dass du dir für die Installation des Ladepunktes am besten einen versierten Partner suchst. Und das ist in der Regel ein zertifizierter Elektroinstallationsbetrieb.

Der schaut sich erst mal die örtlichen Gegebenheiten bei dir zu Hause an. Passt der Standort, an dem du deine Wallbox Nürnberg haben willst? Sind da noch entsprechende Stromleitungen zu ziehen? Wie sieht es mit nötigen Wanddurchbrüchen aus? Schafft dein Hausnetzanschluss die erforderliche Strommenge und ist dein Sicherungskasten fit für die Wallbox, hat er also einen FI-Schalter als Überlastungsschutz?

Mit all diesen (und einigen weiteren) Informationen kann der Experte dich dann beraten, welche Wallbox mit welchem Aufwand für dein E-Auto passt und dir dann ein verbindliches Angebot machen.

Zum Service gehört in der Regel auch, dass der Installationsbetrieb die Anmeldung und gegebenenfalls die Genehmigung für die Wallbox für dich einholt.

Inklusive Installation und aller nötigen Arbeiten kannst du für den Komplettservice des Experten mit 1.200 bis 2.200 Euro an Kosten rechnen.

Deine Ladelösung für zu Hause: Die Wallbox - Dein net4energy-Essentials Guide

E-Autos sind die Renner der Zukunft! Hast du dir auch schon überlegt, dir einen „Stromer“ anzuschaffen und ihn bequem zu Hause zu betanken? Dann lade dir jetzt unseren Wallbox Guide herunter und erfahre alles, was es zum Thema Power für deine Elektromobilität zu wissen gibt und wie du beim Kauf einer Wallbox Geld sparen kannst.

  • Wie erfolgt die Installation?
  • Kosten & Förderung
  • Arten von Wallboxen
  • Vorteile einer eigenen Wallbox
  • Worauf muss ich sonst noch achten?
  • Fazit & Ausblick
Jetzt downloaden
wallbox-essential-guide-ebook-net4energy-png-300x450
ricardo-izzi-marketing-manager-1080x1080
Ricardo Izzi
Dein Energiewende Guide
Hallo liebe Communitymitglieder, ich bin Ricardo, 32 Jahre alt, als dein Guide, möchte ich gemeinsam mit dir die Reise deiner persönlichen Energiewende beschreiten. Mit Fachwissen und Witz führe ich dich durch die verschiedenen Bereiche des intelligenten fahrens und unterstütze dich bestmöglich dabei, deine persönliche Energiewende voranzutreiben. Als Eventmanager habe ich viele Veranstaltungen für Automobilkonzerne betreut und eng mit diesen zusammengearbeitet. Sei es ein Messeautritt auf der IAA, ein Launch-Event für ein neues Auto oder ein Kongress über die neusten Trends in der Branche. Diese über Jahre angesammelte Expertise möchte ich nun im Rahmen meiner Blog-Beträge an euch weitergeben.