Wallbox Karlsruhe – greif dir jetzt die Zuschüsse ab!

Wer gegen Ende des Jahres 2021 noch schnell einen KfW-Zuschuss für seine Wallbox Karlsruhe haben wollte, guckte in die Röhre – der Fördertopf der Kreditanstalt für Wiederaufbau war leer. Die hohe Nachfrage hatte die zur Verfügung gestellten Gelder quasi im Handumdrehen aufgebraucht. Aber Besitzer eines Elektroautos brauchen in der Fächerstadt Karlsruhe trotzdem keine langen Gesichter zu machen. Denn einen stattlichen Zuschuss gibt es von den Stadtwerken immer noch. Wie du daran kommst, erklären wir dir hier.

 

Keine KfW- Förderung mehr für die Wallbox Karlsruhe?

Stattliche 800 Millionen Euro hatte der Bund zur Förderung privater Ladestationen für E-Autos insgesamt zur Verfügung gestellt. Pro Wallbox spendierte die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) 900 Euro Zuschuss. Durchschnittlich erreichten rund 2.500 Anträge die Bank. Kein Wunder, dass die Gelder schnell aufgebraucht waren. Anträge, die zu spät gestellt wurden, erhielten ein „No“ als Antwort.

Die Zeichen stehen allerdings gut, dass der Bund sein Förderprogramm für privat genutzte, nicht öffentlich zugängliche Wallboxen in 2022 wieder aufnehmen könnte. Wie hoch dann die Zuschüsse sind, welche Bedingungen daran geknüpft sind und wer letztendlich davon profitieren kann, weiß man bislang noch nicht (Stand Dezember 2021).

Klar ist bis jetzt nur, dass mit dem Förderprogramm KFW-441 Ladestationen im unternehmerischen beziehungsweise betrieblichen Umfeld gefördert werden. Dafür stehen bis jetzt 350 Millionen Euro zur Verfügung.

In den Genuss der Zuschüsse kommen dann Ladestationen, die auf einem Betriebsgelände installiert sind und beispielsweise dem Aufladen der unternehmenseigenen E-Mobil-Flotte oder den Fahrzeugen der Beschäftigten dienen.

Auch Betreiber von elektrisch betriebenen Carsharing-Fahrzeugen können von der Förderung profitieren, ebenso nicht-öffentliche Ladestationen auf kommunalen Betriebshöfen.

 

Wallbox-Förderung der Stadtwerke Karlsruhe

Karlsruhe möchte in Sachen Klimabilanz ganz oben auf dem Treppchen stehen. Darum bezuschusst die Stadt auch private Ladestationen weiterhin aus ihrem Haushaltsetat.

Pro Wallbox Karlsruhe gibt es 340 Euro.

Klingt für dich erst mal nicht so prickelnd? Dann können dich vielleicht diese 5 Argumente vom Kauf einer privaten Ladestation in Karlsruhe überzeugen:

  • Mit deiner privaten Ladestation hast du immer genau da den Strom, den du für dein E-Mobil brauchst, wo du ihn haben willst: zu Hause!
  • Du musst nicht mehr an eine öffentliche E-Tankstelle fahren und dort warten, bis dein Stromer wieder voll fahrbereit ist. Einfach in der Garage oder im Carport Stecker rein, und wenn du deinen Stromer brauchst, ist er einsatzbereit.
  • Eine Wallbox Karlsruhe kostet je nach Ausführung und Extras zwischen etwa 500 und 2.500 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Installation und Inbetriebnahme durch einen Elektrofachbetrieb. Als Kunde der Stadtwerke Karlsruhe kostet beispielsweise eine 11-kW-Wallbox inklusive Ladekabel und Installationspauschale zurzeit 1.800 Euro.
  • Ebenfalls inklusive ist eine Beratung darüber, welcher Wallbox-Typ in deinem individuellen Fall der richtige ist.
  • Die inkludierten Installationsarbeiten werden von einem Fachpartner der Stadtwerke Karlsruhe durchgeführt – du musst nicht erst einen geeigneten Elektroinstallateur suchen und die Terminabsprache managen.

Mit net4energy und der THG-Prämie die Energiewende mitfinanzieren!

Als Besitzer eines Elektroautos hilfst du mit, klimaschädliche Treibhausgase zu reduzieren und die Elektromobilität voranzubringen. Dieses Engagement für die Energiewende erkennt der Gesetzgeber nun an.

Seit 2022 kannst du als Besitzer eines Elektroautos eine THG-Quote beantragen und dafür jährlich eine Prämie erhalten.

Jetzt 255 € Prämie sichern!

So kommst du an deine geförderte Wallbox Karlsruhe

Die Stadtwerke Karlsruhe machen es Interessenten echt einfach, die private Ladestation zu kaufen, installieren zu lassen und den Zuschuss zu kassieren.

So funktioniert’s Schritt für Schritt:

  • Bestellung über das Kontaktformular auf der Webseite der Stadtwerke Karlsruhe aufnehmen.
  • Die mögliche Anschlussleistung deiner Wallbox Karlsruhe wird automatisch geprüft, kurz darauf bekommst du eine Auftragsbestätigung.
  • Danach meldet sich ein von den Stadtwerken beauftragter Fachbetrieb für die Elektroinstallation bei dir, um einen Termin für einen Vor-Ort-Check zu vereinbaren.
  • Im unwahrscheinlichen Fall, dass die technischen Voraussetzungen bei dir nicht für die Installation der gewählten Wallbox ausreichen, bekommst du ein individuelles Angebot zur Aufrüstung.
  • Ist alles klar, installiert der Fachmann deine neue Wallbox in Karlsruhe und nimmt sie auch gleich in Betrieb.
  • Auch um die Anmeldung beim Netzbetreiber musst du dich nicht kümmern – dieser Service ist im Preis inbegriffen.

Deine Ladelösung für zu Hause: Die Wallbox - Dein net4energy-Essentials Guide

E-Autos sind die Renner der Zukunft! Hast du dir auch schon überlegt, dir einen „Stromer“ anzuschaffen und ihn bequem zu Hause zu betanken? Dann lade dir jetzt unseren Wallbox Guide herunter und erfahre alles, was es zum Thema Power für deine Elektromobilität zu wissen gibt und wie du beim Kauf einer Wallbox Geld sparen kannst.

  • Wie erfolgt die Installation?
  • Kosten & Förderung
  • Arten von Wallboxen
  • Vorteile einer eigenen Wallbox
  • Worauf muss ich sonst noch achten?
  • Fazit & Ausblick
Jetzt downloaden
wallbox-essential-guide-ebook-net4energy-png-300x450
ricardo-izzi-marketing-manager-1080x1080
Ricardo Izzi
Dein Energiewende Guide
Hallo liebe Communitymitglieder, ich bin Ricardo, 32 Jahre alt, als dein Guide, möchte ich gemeinsam mit dir die Reise deiner persönlichen Energiewende beschreiten. Mit Fachwissen und Witz führe ich dich durch die verschiedenen Bereiche des intelligenten fahrens und unterstütze dich bestmöglich dabei, deine persönliche Energiewende voranzutreiben. Als Eventmanager habe ich viele Veranstaltungen für Automobilkonzerne betreut und eng mit diesen zusammengearbeitet. Sei es ein Messeautritt auf der IAA, ein Launch-Event für ein neues Auto oder ein Kongress über die neusten Trends in der Branche. Diese über Jahre angesammelte Expertise möchte ich nun im Rahmen meiner Blog-Beträge an euch weitergeben.