wallbox-zuhause-header-net4energy

5 Vorteile der Wallbox für zu Hause

Ricardo Izzi
18.09.2019 08:04:00

5 Vorteile einer Wallbox für dein zu Hause

Stell dir vor, du als aktiver Mensch, der interessiert an innovativen und modernen Ideen ist, hast dir ein Elektroauto gekauft. Du bist zufrieden und fährst gerne mit dieser Antriebsart. Jetzt wäre es schön, das Aufladen deines PKWs einfacher zu gestalten. Dir kommt der Gedanke, dir eine Wallbox für zu Hause anzuschaffen. Um dir bei der Entscheidung behilflich zu sein, nennen wir hier einige Vorteile für dein Vorhaben.

 

wallbox-vorteile-zuhause-net4energy

 

Dies sind die Vorteile deiner eigenen Wallbox für Zuhause

  1. Der Gedanke kommt schnell: „Im Haus sind genug Steckdosen vorhanden, wozu noch eine Ladestation?“. Die Antwort ist simpel. An der üblichen Steckdose wird dein Auto um ein Vielfaches länger laden. Eine Wandladestation für zu Hause bringt dir also einen deutlichen Zeitvorteil. Je nach Modell und verbautem Akku im Elektroauto werden aus 12 Stunden Ladezeit an der Steckdose schnell 2 Stunden an der Wallbox. So kannst du dir sicher sein, dass dein Elektroauto wieder schnell aufgeladen ist und du zeitnah losfahren kannst.

  2. Sicherheit geht vor! Das gilt auch bei der Wallbox für zu Hause.wallbox-zuhause-guide-ebook-net4energy Steckst du ein Ladekabel in die Steckdose, nutzt den Staubsauger oder die Waschmaschine, wird deutlich weniger Leistung gezogen als mit einem Elektroauto. Gerade die Kleingeräte werden nur kurzweilig an das Stromnetz angeschlossen. Dein Elektroauto hängt mehrere Stunden am Strom. Solltest du dein Auto mit normalen Steckdosen laden, kann es zur Überhitzung der Leitungen und Abzweigdosen kommen. Insbesondere bei älteren Elektroinstallationen. Es besteht Gefahr eines Kabelbrands. Die Wallbox ist an die benötigte Ladeleistung des Elektroautos angepasst. Für eine sichere und bequeme Ladung ist dann tagtäglich gesorgt!

  3. Wenn dir eine Ladestation zu Hause zur Verfügung steht, hast du es einfach bequemer: Es gibt keine Umwege mehr zur nächsten Ladesäule nach der Arbeit; kein Suchen nach einer Lademöglichkeit in deiner Nähe. Du kannst stets beim Abschließen deines Wagens in der Garage den Stecker einstecken und los geht’s.

  4. Weiter gedacht geht auch: In Verbindung mit einer Photovoltaikanlage auf deinem Dach, kannst du deine Wallbox mit selbst produziertem Strom direkt aus der gewonnenen Solarenergie laden. Die Kostenersparnis ist logisch: Durch den eigen genutzten Solarstrom wird der Bedarf an Netzstrom gesenkt und dein Geldbeutel geschont. Einige Anbieter haben solch kombinierbare Ladestationen bereits in ihrem Portfolio.

  5. Wer ganz und gar up-to-date ist, hat sogar die Möglichkeit, den Ladevorgang per App noch bequemer zu gestalten. So kann man sich jederzeit den aktuellen Ladestand abrufen lassen oder die Wallbox sperren und entsperren. Auch das Starten des Ladevorgangs per App ist möglich. Eine solche Smartphone-Lösung bietet beispielsweise der Hersteller chargeIT an.

Dann kann's ja losgehen…

Falls du dir bereits ein Elektroauto angeschafft hast, ist die nachträgliche Installation einer Wallbox für zu Hause dein nächster Schritt! So kannst du die uneingeschränkten Vorteile des Elektrofahrzeuges genießen.

Wenn du gerade im Begriff bist, auf ein Elektrofahrzeug umzusteigen, plane die Wallbox am besten gleich mit ein. Lad dir dazu gerne unseren ultimativen Guide zur Wallbox runter. Dieser beinhaltet nützliche Information zu deiner neuen Ladestation für zu Hause.

wallbox-zuhause-guide-ebook-download-net4energy
Du möchtest mehr über die Vorteile einer Wallbox erfahren? Lade dir kostenlos unseren ultimativen Guide zur Wallbox herunter!
 
Jetzt downloaden

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das könnte Ihnen auch gefallen Intelligent fahren


Beginne jetzt ein Gespräch